Coffeeduck Senseo pads F.A.Q

Coffeeduck Espresso F.A.Q

Kontakt

 

Senseo pads

Ist der Kaffee nicht stark genug?

1.    Zu wenig Kaffee im Coffeeduck.
2.    Zu wenig oder zu grob gemahlener Kaffee im
    Coffeeduck. Verwenden Sie vorzugsweise eine
    feinere Mahlung, beispielsweise Espressomahlung).
3.    Der Kaffee ist zu alt. Verwenden Sie immer
    frischen Kaffee.


Leckt die Kaffeemaschine?
1.    Der Aromafilter liegt nicht richtig auf dem
    Auflagerand.
2.    Sie haben zu viel Kaffee in den Coffeeduck gegeben.
3.    Es befinden sich Kaffeekrümel auf dem Auflage-
    rand oder dem oberen Rand des Coffeeduck.
    Entfernen Sie diese Krümel.
4.    Es befinden sich Kaffeekrümel im Gummideckel-
    ring der Senseo-Kaffeemaschine. Reinigen Sie
    diesen Gummiring vorsichtig mit einem feuchten
    Tuch.


Enthält der Kaffee Krümel?
1.    Durch unsorgfältiges Füllen oder Schiefhalten bei
    der Entnahme des Coffeeduck sind Krümel in die
    Senseo-Kaffeemaschine gelangt. Reinigen Sie die
    Maschine sorgfältig.
2.    Sie haben vergessen, den Aromafilter auf den
    Coffeeduck zu legen.


Befindet sich zu wenig Kaffee in Ihrer Tasse ist der
Kaffee dafür aber sehr stark?
1.    Sie drücken den Kaffee zu stark an, wodurch er
    sich verdichtet.

 

 

Espresso Cups

Bei mir kommt erst ein paar Sekunden lang nur Wasser und erst danach schwacher Kaffee.
1.    Sie verwenden wahrscheinlich eine braun-
    goldene Kapsel in einem Gerät mit Baujahr
    nach Okt. 2010, für das Sie eigentlich eine
    schwarze Kapsel nehmen müssen.
2.    Sie haben zu wenig Espressokaffee in Ihre
    Kapsel gegeben und/oder den Kaffee nicht
    oder unzureichend angedrückt.

Nach dem Einlegen der Espressokapsel lässt sich das Gerät nicht (oder nur sehr schwer) schließen.
1.    Sie verwenden wahrscheinlich eine schwarze
    Kapsel in einem Gerät mit Baujahr vor Okt.
    2010, für das Sie eigentlich eine braun-goldene
    Kapsel nehmen müssen.

Die Kapsel fällt nach Gebrauch nicht nach unten.
1.    Die Lasche zeigt nicht nach oben und/oder
    die Kapsel ist neu. Die Kapsel schrumpft noch
    etwas und passt nach einigen Anwendungen
    besser. Drücken Sie sie von Hand nach unten.

Die Kapsel bleibt im Schacht hängen.
1. Sie verwenden die falsche Espressokapsel.
    Bitte kontrollieren Sie, ob Sie ein Gerät mit
    Baujahr vor oder nach Okt. 2010 haben (vor
    allem die braun-goldene Kapsel kann sich
    stark verkanten).
2.    Das Gerät wurde zu schnell geöffnet.
    Versuchen Sie AUF KEINEN FALL, das Gerät zu         schließen. Dadurch beschädigen Sie die Kapsel.
    Lösen Sie die Kapsel vorsichtig von Hand.

Zu schwacher Espresso.
1.    Zu wenig Espressopulver in der Kapsel. Sorgen
    Sie dafür, dass die Kapsel immer vollständig
    gefüllt ist. Wenn die Kapsel nicht vollständig
    gefüllt ist, läuft das Wasser nicht richtig durch
    den Kaffee, der hierdurch natürlich zu schwach
    ausfällt.
2.    Sie haben zu grob gemahlenen Kaffee verwendet.
    Die Kapsel ist nur für gleichmäßig gemahlenes
    Espressopulver geeignet.
3.    Sie haben die falsche Wassermenge eingestellt,
    die Kapsel eignet sich nicht für eine große Tasse Kaffee.
4.    Sie verwenden wahrscheinlich eine braun-
    goldene Kapsel in einem Gerät mit Baujahr
    nach Okt. 2010, für das Sie eigentlich eine
    schwarze Kapsel nehmen müssen.

Der Kaffee läuft nicht durch, das Gerät schaltet
sich aus.
1.    Sie haben keine gleichmäßige Mahlung
    verwendet und/oder den Kaffee zu fest
    angedrückt. Das Gerät schaltet sich bei
    ungleichmäßig gemahlenem Espressopulver
    immer aus, da die kleinsten Kaffeepartikel
    sich vor dem Filter sammeln und das Wasser
    deshalb nicht durchlaufen kann.